28.03.2019 12:56 Alter: 209 days
Von: Anke Oceguera, Ulrike Behl

Lassen Sie Ihr Buch Wirklichkeit werden oder was Sie davon abhält, ein Buch zu schreiben...


 

Wir von Klartext lieben das Schreiben. Das wissen Sie ja. Deswegen nutzen wir auch (fast) jede Gelegenheit dazu, uns auf dem Schriftweg mitzuteilen. Unser Wissen, unsere Ideen, unsere Gedanken.

 

Jetzt gibt es neben unserem Blog und den Texten, die wir für Sie verfassen, natürlich noch jede Menge anderer Kanäle. Einen davon wollen wir heute besonders herausstellen: Das Buch. Sei es nun das klassische (oder nennen Sie es schon „altmodisch“?) auf Papier gedruckte Buch oder die digitale E-Book-Variante.

 

Wozu ein Buch veröffentlichen? Ganz einfach!

Um…

- Wissen zu teilen

- anderen Menschen damit zu helfen oder sie zu motivieren

- Erfahrungen zu teilen

- mit dem Buchverkauf weitere Einnahmequellen zu generieren

- auf wichtige Themen aufmerksam zu machen

 

Wieso ein Buch schreiben?

Weil…

- an das Medium Buch geglaubt wird (Bücher sind Freunde, gern lebenslange)

- man Lust dazu hat

- man einen Expertenstatus generieren möchte

- potenzielle Neukunden erreichen kann

- Last but not least: um sich „Autor“ nennen zu dürfen  

 

Ein Buch veröffentlichen: Einfach so?

Früher brauchten Sie einen Verlag, der Ihr möglichst fertiges Werk unters Volk der Buchhändler brachte. Derselbige gab auch Werbeplakate in Auftrag, organisierte Pressetermine und rührte die Werbetrommel. Zumindest wenn er sich einen Gewinn versprach. Anderenfalls nahm er Ihr Manuskript erst gar nicht an.

 

All dies haben Sie – der heutigen Technik sei Dank – selbst in der Hand. Alles, was Sie brauchen, ist Ihre Idee, Ihr Wissen oder auch Ihr Thema. Sobald Sie das haben, können Sie eigentlich starten. Eigentlich… Denn jetzt springt vermutlich Ihr innerer Kritiker auf und protestiert lauthals.

 

Gründe warum Sie lieber kein Buch schreiben sollten

Weil…

- Sie nicht schreiben können… zumindest nicht so, wie Sie es sich für ihr Buch wünschen: geschliffen, flapsig, ausgefeilt, humorvoll

- es sich nicht lohnt: Sie möchten zwar gern ein Buch schreiben, haben aber Angst davor, sich damit zu präsentieren und sichtbar zu werden

- Sie gar keine Ahnung haben, wie man ein Buch schreibt und veröffentlicht und meinen: „Ich würde gern das ganze Drumherum an jemanden abgeben, der das leichter und schneller kann als ich.“

 

Ehrlich: Diese Einwände kennen wir selbst bestens! Schauen wir uns Ihre Bedenken der Reihe nach an…

 

Das Schreiben:  Natürlich ist nicht jedem das Formulieren gegeben – manch einem liegen Zahlen einfach mehr, ein Anderer spricht lieber, als er schreibt und ein Dritter findet es viel zu umständlich, sich zunächst einmal ein Konzept zu überlegen. Zudem braucht jedes Werk einen anderen Stil, damit Idee und Konzept wirklich beim Leser ankommen. Und wer will schon Germanistik studieren, ehe er endlich sein Buch herausbringt?

 

Die Scheu: sichtbar (und damit angreifbar) zu werden. Tja, wir kennen natürlich Ihr Thema noch nicht. Dennoch sind wir uns sicher: Die Welt ist bunt, die Buchwelt erst recht. Da ist auch Platz für Ihr Werk. Eines ist jedoch definitiv sicher: Solange Sie Ihre Idee geheim halten, existiert Ihr Werk nicht. Und damit existieren Sie als Autor auch nicht. Schade, denn wir sind uns sicher, dass Sie der Welt etwas zu sagen haben!

 

Das Wissen: Ja, stimmt, Sie haben weder Publizistik studiert, noch je in einem Verlag gearbeitet. Sie wissen also rein gar nichts davon, wie man ein Buch schreibt und veröffentlicht. Na und?! Holen Sie sich doch einfach Hilfe! Das machen Sie doch in anderen Bereichen schließlich auch!

 

Lassen Sie Ihr Buch Wirklichkeit werden!

Für alles, was Sie sich selbst (noch nicht) zutrauen, gibt es uns. Wir verstehen Ihre Bedenken vor der Veröffentlichung, weil wir sie selbst (erfolgreich!) durchgestanden haben. Wir kennen den Prozess des Veröffentlichens, weil wir ihn selbst (erfolgreich!) durchlaufen sind. Und wir helfen Ihnen mit all unserem Wissen rund um das Schreiben, das Veröffentlichen und die Marketing- und Pressearbeit, damit Ihr Buch endlich (!) Wirklichkeit wird.

 

Los geht’s!

Wie das konkret ablaufen kann? Nun, es gibt verschiedene Möglichkeiten:

 

Variante 1: Ihr Manuskript ist bereits fertig? Sie brauchen nur jemanden, der es schön macht und unters Volk bringt?

 

 Unter „Schön machen“ verstehen wir sowohl die Korrektur von Orthographie und Grammatik und das inhaltliche und stilistische Lektorat, als auch die Optik, also z.B. Covergestaltung, Schriftwahl und Gliederung. Falls Sie an ein Fachbuch denken – wir haben umfangreiche Verlagskontakte. Gerne übernehmen wir das „Schön machen“ und das „Unters Volk bringen“ für Sie!

 

Variante 2: Ihr Manuskript befindet sich irgendwo zwischen „nur in meinem Kopf“ und „druckreif“. Sie brauchen einfach jemanden, der Ordnung ins Konzept bringt und der Ihnen beim Schreiben zur Seite steht?

 

 Wir strukturieren und ordnen Ihre Ideen und Gedanken und bringen Sie auf die Zielgerade zurück. Dies geht am besten im direkten Gespräch mit Ihnen. Und wenn Sie gerade in der Schreib- oder Denkblockade stecken, haben wir auch dafür wertvolle Tipps. Als Vielschreiber kennen wir uns mit dem kreativen Loch aus und wissen, wie wir unseren (und natürlich auch Ihren!) Schreibfluss anregen.

 

Variante 3: Ihr Manuskript existiert als Idee? Sie haben aber bisher jedoch weder ein Konzept, noch etwas Geschriebenes?

 Wir nehmen Sie als Schreibcoaches an die Hand und gehen mit Ihnen Schritt für Schritt den Weg von Ihrer Buchidee bis zum fertigen Werk. Gerne übernehmen wir auch als sog. Ghostwriter das Schreiben. Sprechen Sie uns auch dazu einfach an – es ist wirklich leichter, als Sie denken! Sie brauchen nur den Mut, anzufangen.

 

Wir freuen uns darauf, auch Ihr Buchprojekt zu begleiten!

 

Rufen Sie uns einfach an +49 6131 9213515 oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Dann vereinbaren wir ein kostenloses Vorgespräch und klären alle wichtigen Punkte.

 

PS: Übrigens: Ob Sie nun Belletristik oder ein Sach- oder Fachbuch ins Auge fassen – uns ist beides recht. Die Biographie Ihrer Familie oder Ihrer Firma kann genauso faszinierend werden, wie Ihr Fachbuch. Wobei Letzteres natürlich mit dem oben bereits erwähnten Expertenbonus in erheblichem Maße auf Ihr Geschäft einzahlt: Wenn Sie Ihr Buch auf der Firmenwebseite bewerben, zeigen Sie nicht nur Ihre fachliche Erfahrung und untermauern Ihren Status als Spezialist, sondern treiben damit auch Ihren Umsatz in neue Höhen. Wollen Sie darauf wirklich verzichten?